Suli Kurban Suli Kurban (*1988) kam 1999 mit ihrer Familie nach Deutschland. 2005 war sie Hauptprotagonistin in Draussen bleiben, einem Dokumentarfilm über die Situation ausgeschlossener Jugendlicher in München.

Seitdem arbeitet sie vor allem künstlerisch und journalistisch. 2008 spielte sie an den Münchner Kammerspielen im Stück Fluchten 1–4. Für einen ihrer Kurzbeiträge für On3Radio wurde sie 2009 mit dem Europäischen Civis Medienpreis ausgezeichnet.

In der Wanderausstellung wird sie den Film „Uigurische Geburtstagsnudeln“ 2008 zeigen.

www.arriving-in-munich.de