Corina Toledo

Geboren und aufgewachsen ist Frau Toledo ich in Santiago de Chile. Acht Jahre lebte sie in Venezuela. In München studierte Ich Politikwissenschaft und promovierte in Augsburg.

Doch ganz überraschend begann sie vor einigen Jahren mit der Malerei. Die anfängliche Unsicherheit in diesem, ihr bis dahin unbekanntes Metier, wich zunehmend der Begeisterung und Faszination für die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten. Die Gestaltung, Komposition und Motiv eines Bilds meint sie zu wissen, dass Impulse aus Gesellschaft, Politik oder persönlicher Betroffenheit sind.

Sie hat die Initiative „frau-kunst-politik“ als Plattform ins Leben gerufen, um Kunst mit Politik aus einer feministischen Perspektive zu verbinden. Auf dieser Weise führe sie die Frauenforschung weiter und all ihre Gedanken und Fragen finden darin eine persönliche Ausdrucksform! Sie ist der Meinung, dass Kunst in diesem Kontext ein geeignetes Instrument zur Förderung der juristischen Gleichstellung der Geschlechter sein kann. Sie hat an diversen nationalen und internationalen Einzel- und Gruppenausstellung teilgenommen.

Dr. C. Toledo