Taybe Cevik

Türkei

Seit 1992 freischaffende Künstlerin in Malerei, Photographie, Installation

Der Sprung in die Freiheit, das war das beste für mich. Der Weg zu einer „modernen“ Frau, war steinig und schwer. Den Sprung in die Freiheit, das war das beste für mich. Ich möchte allen Frauen Mut machen, für sich selbst einzustehen in ihren Wünschen und Bedürfnissen. Ich wünsche allen Frauen Mut zur Selbstbestimmung. Nach wie zuvor bin ich entsetzt darüber, dass Frauen überall auf dieser Welt auf verschiedensten Ebenen und Arten unterdrückt werden und als wertlos angesehen werden.

Aus dem eng zugeschnittenen Korsett meiner Herkunft als Türkin wollte ich mich damals befreien. Durch meinen persönlichen Leidensdruck bekam ich die Kraft und den Mut diesen Weg der Freiheit und der Selbstbestimmung zu gehen. Trotz Angst, vielen offene Fragen, Schutzlosigkeit und Widerständen habe ich mich dafür entschieden und es niemals bereut, denn, dass was ich dadurch gefunden habe war der Weg zu mir Selbst. Ich entdeckte die Liebe zur Kunst. In meinen früheren Arbeiten dreht es sich daher oft um Liebe, die Rolle der Frau, Trennung, Sehnsucht und Kampf.

Was ich heute weiß und was mich in meinen jungen Jahren zutiefst geprägt hat, war meine Großmutter – die Frau zu der ich aufblickte und der ich unendlich dankbar bin. Sie hat mir das Gefühl gegeben, dass ich wertvoll und einzigartig bin. Sie hat mir das Gefühl gegeben, dass ich mich nicht verstecken muss, dass ich stolz sein kann, eine Frau zu sein. Sie hat mich geachtet und mich ihre vorurteilsfreie Art zu leben spüren lassen. „Ich, ein Teenager, fragte meine Großmutter beim Vorübergehen an einem Männercafé: Warum schauen die Männer so?“. Sie sagte: „Stell dir vor, wenn du am Wegesrand eine schöne Blume siehst, meinst du nicht, dass du sie ansehen würdest? Es ist alles in Ordnung, gehe ruhig und gelassen weiter!“ Eine kluge Frau, die, obwohl sie selbst in einer für Frauen unfreien und von Männern bestimmten Zeit groß wurde, ist für mich eine Frau, die dem Leben und den Lebenden vorurteilslos und respektvoll gegenüber steht.

Ich will den Frauen zurufen:

Du bist wertvoll und einzigartig.

Du kannst stolz sein, eine Frau zu sein.

Du musst Dich als Frau nicht verstecken.