Workshop „Feministische Aufbrüche“ in Lateinamerika mit Performance VERSCHOBEN auf 27.03.2027

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Workshop „Feministische Aufbrüche“ in Lateinamerika mit Performance VERSCHOBEN auf 27.03.2027

27. März 2027 @ 15:00 - 16:00

Workshop „Feministische Aufbrüche“ in Lateinamerika mit Performance „Un violador en tu camino” Lastesis Chile (2019) im Rahmen des „Lateinamerikatags“!

Veranstalterin/Autorin/Organisation:
frau-kunst-politik.de
Dr. Corina Toledo mit Team
In Zusammenarbeit mit:
Logo Amerikahaus
Im Rahmen des Lateinamerikatags finden von 13 – 22 Uhr Veranstaltungen im Amerikahaus statt.
Der Lateinamerikatag wird organisiert vom:
Lateinamerika-AK des Nord Süd Forum München e.V. und
Casa Latinoamérica.

Zu beachten sind die geltenden Pandemie-Maßnahmen!

Flyer_Feministische Aufbrüche in Lateinamerika

Flyer Download

 

Programm:

Der Impulsvortrag wird kurz über die Frauenbewegung aus Lateinamerika berichten und
auf deren Kämpfe, Kreativität und politische Forderungen eingehen. Auf dieser Basis bilden sich kleine Gruppe zur Reflektion.
Die TeilnehmerInnen berichten über ihre eigenen Erfahrungen und Betroffenheit.

Danach werden wir die Performance „Un violador en tu camino” (dt. Ein Vergewaltiger auf Deinem Weg) tanzen.
Wir rufen alle Menschen auf – insbesondere Männer, aktiv mitzuwirken, weil Gewalt eine kollektive Erfahrung ist.
Und es scheint auch so, dass es weniger um die Befriedigung sexueller Lust geht, als eher um die Kontrolle, Bestrafung,
Tötung, Vergewaltigung oder gar um das Verschwinden von ungehorsamen, widerspenstigen, aufmüpfigen Frauen – nicht
selten werden deren Kindern auch „bestraft“.

Weil auch das kollektive Gedächtnis an sexualisierter Gewalt Frauen vereint, hat sich die Performance in wenigen Tagen
wie ein Lauffeuer in den sozialen Netzwerken verbreitet. So entstand eine weltweite Massenbewegung. Der Text wurde in
viele Sprachen übersetzt. In diesem Sinne ist die Performance keine Anklage an den einzelnen  Mann, sondern zielt vielmehr
auf die Sichtbarkeit und Bewusstmachung der frauenfeindlichen Strukturen in Staat und Gesellschaft!

Und mit der Entwicklung neuer feministischer Theorien und Praxen werden sich die politischen Machtstrukturen verändern!
Jetzt ist das Jahrhundert der Frauen! Die Revolution wird eine weibliche sein – eine Revolution der Liebe.

Details

Datum:
27. März 2027
Zeit:
15:00 - 16:00
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Amerikahaus
Karolinenplatz 3
München, 80333 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
089 55 25 37-0
Webseite:
https://www.amerikahaus.de/